Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten / Verwendungszweck

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Johanna-Quandt-Stiftung, Günther-Quandt-Haus, Seedammweg 55, 61352 Bad Homburg vor der Höhe. Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist unter der oben genannten Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. per Mail unter datenschutz-jqs@gqh.de erreichbar.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken verarbeitet.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft;
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse;
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage;
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite);
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
  • jeweils übertragene Datenmenge;
  • Website, von der die Anforderung kommt;
  • Browser;
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche;
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Einsatz von Cookies:

Unsere Webseite setzt lediglich einen sogenannten System-Cookie ein, der für Wartungs- und redaktionelle Zwecke bei Backend-Logins benötigt wird. Der Cookie erhebt keine personenbezogenen Daten. Er wird gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

§ 4 Newsletter

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren. Mit dem Newsletter informieren wir Sie vor allem über Neuigkeiten rund um den Herbert Quandt Medien-Preis, insbesondere über Bewerbungsmöglichkeiten, Preisträger und die jährliche Preisverleihung. Der Newsletter wird bis zu vier Mal jährlich verschickt.

(2) Zur Anmeldung ist lediglich die Angabe einer gültigen E-mail-Adresse erforderlich.

(3) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb einer Woche bestätigen, werden Ihre Informationen automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(4) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

(5) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@johanna-quandt-stiftung.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

(6) Nach Abmeldung vom Newsletter werden Ihre Daten unverzüglich gesperrt und binnen 12 Monaten gelöscht.

§ 5 Kontaktformular Medien-Preis

(1) Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit, sich über ein Kontaktformular für den Herbert Quandt Medien-Preis zu bewerben. Zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens erheben wir Pflichtangaben wie Ihren Vor- und Zunamen, Ihre berufliche Anschrift, eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie den eingereichten Beitrag. Ergänzende Angaben wie Ihr Geburtsdatum oder einen Lebenslauf, die den Juroren als weiterführende Informationen zur Beurteilung Ihrer Bewerbung dienen, sind freiwillig.

(2) Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S 1. lit f. DS-GVO. Die Johanna-Quandt-Stiftung hat ein berechtigtes Interesse, die von Ihnen eingereichte Bewerbung sachgerecht zu bearbeiten. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung.

(3) Empfänger der von Ihnen eingereichten Daten sind die Juroren des Herbert Quandt-Medien-Preises (siehe: Mitglieder des Kuratoriums der Johanna-Quandt-Stiftung).

(4) Ihre Daten werden bis zu einem Jahr nach Verleihung des Herbert Quandt Medien-Preises, für den Sie sich beworben haben, aufbewahrt und anschließend wieder gelöscht. Es sei denn, dem steht eine gesetzliche Aufbewahrungspflichte entgegen.

§ 6 Dienstleister

(1) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(2) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstandes in der Beschreibung des Angebots.

§ 7 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeitet sollten. Im Fall Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

§ 8 Unsere Angebote in den sozialen Medien und auf Internetplattformen

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb einzelner oder mehrerer sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit Ihnen als dort aktive Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen und Aktivitäten informieren zu können.

Dabei werden Nutzerdaten auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, indem z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass diese sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Die Netzwerke und Plattformen werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeiten und aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellen. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die den mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen sollen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. In den Nutzungsprofilen können auch Daten unabhängig von den durch die Nutzer verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer bei den jeweiligen Plattformen registriert und eingeloggt sind).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer sind unsere berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Plattformanbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

Bitte beachten Sie die nachstehend per Link erreichbaren jeweiligen Datenschutzrichtlinien und -hinweise des/der nachfolgend benannten Anbieter/s und die dortigen Datenverarbeitungen und Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out).

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Vimeo garantiert nach eigenen Angaben im Übrigen ein angemessenes Datenschutzniveau, indem Sie die Vorgaben zum Privacy Shield einhalten. Mehr Informationen dazu unter: https://www.privacyshield.gov/welcome.

§ 9 Hinweise zur Einbindung von Videos

Wir binden auf unserer Webseite Videos ein. Für das Hosting der Videos nutzen wir Vimeo, da ein lokales System in der Regel nicht ausreichend leistungsfähig ist. Durch die Einbindung der Video kommt es – technisch bedingt – zu Aufrufen der Server von Vimeo. Für die damit verbundene Verwendung von Daten des verwendeten Browsers bzw. Endgerätes ist auf die Datenschutzhinweise von vimeo zu verweisen, denn vimeo ist für die entsprechende Datenverarbeitung (mit-)verantwortlich und steuert und kontrolliert allein die dort vorgenommene Datenverarbeitung. Die Datenschutzhinweise von Vimeo finden Sie hier: https://vimeo.com/privacy.

Vimeo garantiert nach eigenen Angaben ein angemessenes Datenschutzniveau, indem Sie die Vorgaben zum Privacy Shield einhalten. Mehr Informationen dazu unter: https://vimeo.com/transfer_statement.